normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
 
Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Teilen auf Google+   Link verschicken   Drucken
 

Das Oberpfälzer Seenland wandert wieder - Oberpfälzer Seenland-Wanderwoche von 29. September bis 7. Oktober 2018

24.08.2018

Das Oberpfälzer Seenland wandert wieder –

Oberpfälzer Seenland-Wanderwoche von 29. September bis 7. Oktober 2018

 

Nach dem Erfolg des Oberpfälzer Seenland-Wandertags im vergangenen Jahr wartet der Zweckverband Oberpfälzer Seenland 2018 mit einem besonderen Wanderhighlight auf und veranstaltet in Zusammenarbeit mit seinen Mitgliedskommunen von 29. September bis 7. Oktober 2018 gleich eine ganze, seenlandweite Wanderwoche. Abwechslungsreiche und spannende Erlebnis- und Themenwanderungen in allen acht Seenland-Gemeinden laden Wanderbegeisterte und Interessierte dazu ein, die wasserreichste Region Ostbayerns von einer seiner schönsten Seite zu entdecken. Zeitgleich mit dem Auftakt der Oberpfälzer Seenland-Wanderwoche am letzten Samstag im September eröffnet der Zweckverband im Rahmen zweier Themenführungen und einem zünftigen Karpfenabend mit Musik ab 19:00 Uhr im Landhotel Holzwurm* die Karpfensaison 2018 im Oberpfälzer Seenland.

 

Schwarzenfeld | Los geht’s am 29. September 2018 um 14:30 Uhr mit einer interessanten Erlebnisführung rund um den heimischen Fisch. Unter dem Motto „Fischers Fritz fischt ...“ eröffnet der Zweckverband die Karpfensaison 2018 im Oberpfälzer Seenland, wenn Fischzuchtmeister Hans Schießl Interessierte durch sein Weihergebiet in Asbach führt. Dabei weiß er nicht nur Wissenswertes rund um die Geschichte der traditionellen Teichwirtschaft in der Oberpfalz zu erzählen, sondern vermittelt auch auf besonders anschauliche Art und Weise die Aufgaben eines Teichwirtes – von der Erzeugung bis hin zum Endverbrauch der im Seenland heimischen Fische.

 

Wackersdorf | Auf Familien** wartet in Wackersdorf am 29. September 2018 ab 19:00 Uhr ein besonders spannendes Wandererlebnis: Abends, wenn Ruhe einkehrt am Murner See, führen die beiden zertifizierten Gästeführerinnen Rita Lengenfelder und Elisabeth Wißmann vom Parkplatz am Erlebnispark Wasser-Fisch-Natur zunächst zu den fünf Teichen, an und in denen es allerlei zu entdecken gibt. Am Fischlehrpfad erfahren die großen und kleinen Wanderer Interessantes und Amüsantes rund um den Oberpfälzer Karpfen und die Teichwirtschaft in der Oberpfalz. Auf spannenden Wegen über eine Dschungelbrücke, eine Seilfähre oder Laufteller gilt es, das Wasser zu überwinden. Nach einer kurzen Stärkung am Kiosk warten auch schon Prinz Roßzwifl, Jodel und die Hetsch im nahegelegenen Oberpfälzer Märchengarten, die Groß und Klein im Feuerschein der Fackeln begeistern werden.***

 

Bodenwöhr | Im Erholungsort Bodenwöhr lädt eine Klangschalenwanderung am 30. September 2018 ab 15:00 Uhr dazu ein, die Natur mit ihren vielfältigen Geräuschen und Klängen einmal anders zu erleben und so den Lärm und die Hektik des Alltags bewusst hinter sich zu lassen. Begleitet von Klangschalen und anderen Instrumenten können Wanderbegeisterte entlang der Strecke in Verbindung mit mediativen Impulsen Ruhe finden, abschalten und neue Kraft für den Alltag tanken und die Natur und die Energie des Waldes auf diesen Klang-Wegen mit allen Sinnen wahrnehmen.

 

Nittenau | Feiertag ist Wandertag im Oberpfälzer Seenland und so warten am 3. Oktober 2018 gleich vier spannende Wandererlebnisse! Der Startschuss fällt bereits um 9:30 Uhr in Nittenau mit einer geführten Wanderung durch das Landschaftsschutzgebiet Sulzbachtal. Unter dem Motto „Von Nittenau zum Goldsteig und zurück“ führt Hermann Riedl, Leiter des Tourismusbüros der Stadt Nittenau, vom Treffpunkt in Waltenried aus durch das Landschaftsschutzgebiet Sulzbachtal zum Naherholungsgebiet Sandoase. Über das „Golddorf“ Sollbach erreichen die Wanderer den Qualitätswanderweg Goldsteig. Vorbei an der Magdalenenkapelle gelangen sie nach drei Kilometern zur Ausflugsgaststätte Waldhaus Einsiedel, wo die Möglichkeit zu einer kleinen Einkehr* besteht. Nach der Pause geht es durch das weite Waldgebiet des Einsiedler Forstes wieder zurück zum Ausgangspunkt in Waltenried.

 

Schwandorf | Geschichtsträchtig und beerig zugleich wird es am 3. Oktober 2018 ab 13:00 Uhr in der Großen Kreisstadt Schwandorf: Vom Treffpunkt am Angerring aus wandern Interessierte entlang der Trasse des Jakobswegs nach Naabsiegenhofen. Auf dem Heidelbeerhof Mulzer angekommen, erhalten diese im Rahmen einer „beerigen Erlebnisführung“ spannende Einblicke in die Region, den Heidelbeeranbau sowie die Vermarktung und den enormen Gesundheitswert der blauen Beeren. Im gemütlichen Hofcafé des Heidelbeerhofes, der sich seit dem 16. Jahrhundert in Familienbesitz der Mulzers befindet, können sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer anschließend bei Kaffee und Heidelbeerkuchen für den Rückweg nach Schwandorf stärken.*

 

Neunburg vorm Wald | Das Taubenwiesbachtal nördlich der Stadt Neunburg vorm Wald wird am 3. Oktober 2018 ab 14:00 Uhr zur reizvollen Kulisse für eine poetische Wanderung. Vom Wanderparkplatz an der Stauseebrücke aus (ent)führt die Natur- und Landschaftsführerin und ehemalige Poetry Slammerin Lorna Simone Baier in die einzigartige Naturlandschaft zwischen dem Eixendorfer See und dem Oberen Eibenstein. Wanderbegeisterte erfahren bei dieser Wanderung auf literarische Weise die Besonderheiten der Pfalzgrafenstadt vorm Wald und erleben an ungewöhnlichen Orten den Einklang von Natur und Poesie.

 

Bruck i. d. OPf. | „Es war einmal …“ lautet das Motto am 3. Oktober 2018 ab 15:00 Uhr in der Brucker Sandoase, wenn Märchenpädagogin Heidi Pongratz zu einer spannenden Entdeckungstour durch Wald und Flur lädt. Kinder, Jugendliche und Erwachsene* erleben im Rahmen dieser unterhaltsamen und abwechslungsreichen Wanderung die Faszination von Märchen und Sagen hautnah und treffen dabei auf geheimnisvolle Wesen und Gestalten und erfahren, ob die Bäume rund um die Sandoase wirklich sprechen können.

 

Steinberg am See | Zum Abschluss der Oberpfälzer Seenland-Wanderwoche erfahren Interessierte am 7. Oktober 2018 ab 17:00 Uhr Wissenswertes rund um das Thema „Von der Kohlegrube zum Freizeitparadies“. Vom Parkplatz am Schwungrad aus geht es entlang der Seepromenade vorbei an der Wakeboard-Anlage und dem neu entstandenen Stonehill Adventure Golf-Park bis zur Erlebnisholzkugel. Entlang der Strecke gibt Steinberg am Sees Bürgermeister Harald Bemmerl spannende und informative Einblicke in die Vergangenheit des Sees und in die Geschichte der Region von der Bayerischen Braunkohle Industrie bis heute. Auf dem Gelände des inMotion PARK Steinberg am See angekommen, wissen die beiden „Kugelmacher“ Tom Zeller und Kim Kappenberger im Rahmen einer exklusiven Führung allerhand Interessantes über den Bau der größten begehbaren Erlebnisholzkugel der Welt zu berichten. Bei einer kühlen Kugelhalben können alle Teilnehmer den Sonnenuntergang mit Blick auf den Steinberger See genießen.***
 

Für weitere Informationen stehen Ihnen die Tourismusbüros der jeweiligen Städte und Gemeinden sowie die Geschäftsstelle des Zweckverbandes Oberpfälzer Seenland unter der Rufnummer 09431 7593-40 oder per E-Mail an info@oberpfaelzer-seenland.de jederzeit sehr gerne zur Verfügung.

 

Wir weisen Sie darauf hin, dass auf festes Schuhwerk und dem Wetter entsprechende Kleidung zu achten ist. Die Aufsichtspflicht liegt bei den Erziehungsberechtigten. Eltern haften für ihre Kinder. Änderungen vorbehalten.

 

Um Anmeldung wird gebeten:

Zweckverband Oberpfälzer Seenland | Bahnhofstr. 16 – 18 | 92421 Schwandorf

Tel. 09431 7593-40 | E-Mail: info@oberpfaelzer-seenland.de

 

* Einkehr auf eigene Kosten

** Eltern haften für ihre Kinder

*** Taschenlampe empfohlen

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Das Oberpfälzer Seenland wandert wieder - Oberpfälzer Seenland-Wanderwoche von 29. September bis 7. Oktober 2018