normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
 
Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Teilen auf Google+   Link verschicken   Drucken
 

Schloss Stefling

Vorschaubild

Die Blütezeit der Burg war im 11. und 12. Jh., als eines der mächtigsten Geschlechter des bayrischen Herzogtums die Burg besaßen. Sie waren Burggrafen von Regensburg, Landgrafen und Stifter des Klosters Walderbach. Zwei Mitglieder der Familie werden in mehreren mittelalterlichen Liederbüchern als Minnesänger aufgeführt. Das erste Mal wird Stefling  in Zusammenhang mit den Pabonen 996 erwähnt. Aus der Entstehungszeit stammt der Rumpf eines Bergfriedens. Die heutigen Gebäude wurden 1748 auf den romanischen Mauern errichtet. 

 

Quelle: www.geisterwanderung.de