Pfalzgraf-Johann-Radweg R5

Vorschaubild

[Karte als PDF]

 

Die Beschreibung beginnt in Neunburg vorm Wald.

 

Der "Schwarzachtal-Radweg" verlässt den Stadthallenplatz in Richtung Kröblitz. Nach ca. 400m am Transformatorhäuschen nach links abbiegen bis zur Hauptstraße, diese halb links überqueren und direkt in den Stadtpark einfahren. Den Stadtpark linker Hand durchfahren bis zur Schwarzachbrücke, durch die Unterführung, und weiter bis zum Schulgelände. Auf dem Flurweg gelangt man nach Katzdorf, wo rechts in die Hauptstraße eingebogen wird. Nachdem Pettendorf passiert ist, verlässt der "Schwarzachtal-Radweg" rechts die Streckenführung des Radrundweges. Geradeaus geht es zur Kreuzung im Wald, wo links in Richtung Lengfeld geradelt wird. Die Staatsstraße wird überquert und gleich ist Pissau erreicht. Im Ort geht es links weiter zur Kreuzung nach Bodenwöhr.

 

Direkt vor der Einmündung biegt der Radweg rechts in einen kleinen Waldweg ein, der zum Weg nach Pingarten führt. Dort geht es weiter rechts durch Pingarten nach Taxöldern. Durch den Ort und beim Ortsende geradeaus gelangt die Radelstrecke nach Bodenwöhr. Kurz vor Bodenwöhr trifft der Radelkurs auf den "Naab-Regen-Radweg" der in der Ortsmitte, beim alten Rathaus, links verlassen wird. Entlang dem Hammersee geht es weiter nach Blechhammer.

 

Der Straße nach Neunburg v. W. folgt man solange, bis ca. 200 in nach dem Ortsende die Radelstrecke rechts in die Straße nach Egelsried einbiegt. Vor der Linkskurve führt der Radweg auf einem Waldweg rechts und nach etwa 2 km geht es wieder rechts zur Straße nach Neukirchen-Balbini. Auf dieser Straße wird ein paar Meter in südlicher Richtung geradelt, um dann rechts nach Fronau abzubiegen. Weiter führt der Radweg durch Fronau in Richtung Neukirchen-Balbini. An Neukirchen-Balbini vorbei gelangt man zur Straße nach Rötz, auf der man zum nächsten Ort Meidenried kommt.

 

Hier biegt der Radweg links in den Ort und führt geradeaus über Haslarn nach Seebarn. Gleich beim Ortseingang von Seebarn führt der Radweg rechts und nach einigen Metern links zur Straße nach Neunburg v. Wald. Auf dieser Straße geht es nach Gütenland. Rechts wird die Straße verlassen und durch den Ort kommt man beim Ortsende auf den "Schwarzachtal-Radweg".

 

Am Eixendorfer See entlang gelangt man zur Staatsstraße, in die rechts eingebogen wird. Nach der Brücke über den Stausee biegt der Radweg links ab und nach kurzer Strecke, wiederum links, ist das Murnthal erreicht. Der Radweg wechselt nach kurzer Fahrt, bei der Frankenschleife, auf das andere Ufer der Schwarzach auf den Rad- und Wanderweg.

 

Auf diesem Weg ist bald über Kröblitz der Ausgangspunkt des Radrundweges in Neunburg v. Wald wieder erreicht.