Geotop "Pingartener Porphyr"

Vorschaubild

Dieses Geotop erschließt einen Teil der sogenannten "Erzhäuser Arkose". Dieses Gestein erhielt durch eine Verwechslung mit einem ähnlich aussehenden vulkanischen Gestein den Namen Pingartener "Porphyr". Der heute aufgelassene Steinbruch bei Pingarten nahe Bodenwöhr ist bayernweit der einzige größere Aufschluss in Rotliegend-Sedimenten und besitzt daher Seltenheitswert.

 

Das Geotop wurde in die Liste "Bayerns schönste Geotope" (Nr. 6) aufgenommen.

Telefon (09434) 902273 Tourismusbüro Bodenwöhr

Homepage: www.lfu.bayern.de/geologie/geotope_schoensten/6/index.htm Bayerisches Landesamt für Umwelt