Naturschutzgebiet Prackendorfer und Kulzer Moos

Naturschutzgebiet Prackendorfer und Kulzer Moos

Das seit 1987 geschützte Moor südlich von Kulz hat eine Fläche von ca. 80 ha. Hier leben zahlreiche seltene Tiere und Pflanzen, darunter mehr als 100 gefährdete Arten der roten Liste.

 

Das Naturschutzgebiet umfasst Hoch-, Übergangs- und Niedermoorbereiche mit dem entsprechenden Vegetationsspektrum. Bis etwa 1960 wurde Torf gestochen. Die angelegten Entwässerungsgräben wurden erst im Jahr 2000 wieder geschlossen, um das Moorwachstum wieder in Gang zu setzen.

 

Mit dem Moorlehrpfad (ca. 3 km) haben Sie die Möglichkeit, in die schützenswerte Welt einzutauchen: Urwüchsiger Moorwald, geheimnissvolle Moorgewässer, frühere Moornutzung...


Führungen werden angeboten.

Telefon (09431) 471-373 Verein Naturpark Oberpfälzer Wald e.V.

Homepage: www.naturpark-opf-wald.de