Burg Hof am Regen

Burg Hof am Regen

Die liebevoll restaurierte Burg aus dem 12. Jahrhundert war in Besitz des angesehenen Adelsgeschlechts der Hofer. Die Burganlage besteht aus einer südlich gelegenen Vorburg und der Hauptburg im Norden mit einer turmartigen romanischen Burgkapelle mit zwei Obergeschoßen für Wohn- und Nutzräume. Die Apsis zieren Malereien aus dem Ende des 15. Jahrhunderts.

In diesem außergewöhnlichen Ambiente finden im Juni/ Juli drei "Hofer Konzerte" mit hervoragenden jungen Musikern statt.

 

Im Torhaus der Burg befindet sich eine Infostelle des Naturparks Oberer Bayerischer Wald.

Bei den Führungen wird die nachempfundene und eingerichtete "Folterkammer" der Burg gezeigt oder die Geschichten des "Reiters ohne Kopf" und des "Wilden Ritters Jörg" veranschaulicht.

 

Kontakt: Franz Joseph Vohburger, Robert-Schumann-Straße 4, 93133 Burglengenfeld Tel.: 09471 / 5980

Das Torhaus der Burg ist von Mai bis Oktober täglich für alle Besucher geöffnet.

 

 

 

 

Telefon (09471) 5980 Franz Joseph Vohburger

Homepage: www.geisterwanderung.de