normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
 
Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Teilen auf Google+   Link verschicken   Drucken
 

1. Oberpfälzer Seenweg-Wandertag am 11. Juni 2016 - Erlebniswanderungen "zwischen Feuer und Wasser" durch das Oberpfälzer Seenland

03.06.2016

Uneingeschränkten Wandergenuss von der Fränkischen Schweiz durch den Bayerischen Jura bis zum Bayerischen Wald verspricht der Oberpfälzer Seenweg zwischen Ebermannsdorf und Rötz, der seit Sommer 2015 den Jurasteig über den Erzweg mit dem Goldsteig verbindet. Zum ersten Mal nach der feierlichen Eröffnung dieses Qualitätswanderweges im vergangenen Jahr veranstaltet der Zweckverband Oberpfälzer Seenland nun in Zusammenarbeit mit der Großen Kreisstadt Schwandorf, der Stadt Neunburg vorm Wald sowie den Gemeinden Bodenwöhr und Wackersdorf am 11. Juni 2016 einen Oberpfälzer Seenweg-Wandertag. Abwechslungsreiche und spannende Themenwanderungen in den vier Städten und Gemeinden laden Wanderbegeisterte und Interessierte dazu ein, das Oberpfälzer Seenland entlang dieses Weges von einer seiner schönsten Seiten zu entdecken.

 

Los geht’s bereits um 11:00 Uhr mit einer geführten Wanderung zum Thema „Erde“ über bzw. um den Schwandorfer Wein- und Holzberg. Vom Treffpunkt, dem Tourismusbüro Schwandorf in der Kirchgasse 1, aus geht es rund zwei Stunden entlang des Oberpfälzer Seenweges. Eine qualifizierte Gästeführerin der Großen Kreisstadt Schwandorf weiß hierbei allerhand Wissenswertes über Bayerns größtes Felsenlabyrinth, den Weinanbau, die Holzwirtschaft, den Abbau von Sandstein und Eisenerz sowie das Eisenwerk zu berichten. Anmeldungen werden vorab beim Tourismusbüro Schwandorf unter 09431 45-550 erbeten.

 

Auf Kinder  und Jugendliche aller Altersstufen warten in Wackersdorf ab 13:00 Uhr gleich drei spannende Themenführungen: Familien mit Kindern bis sechs Jahren dürfen sich im Erlebnispark Wasser-Fisch-Natur auf Gästeführerin Rita Lengenfelder und das Maskottchen WaFiNa freuen, das die Kinder durch den Park führen wird. Naturbeobachtungen, Bewegung am, über und im Wasser sowie ein Rätselbogen lassen bei den Kleinen keine Langeweile aufkommen und sorgen für Abwechslung und Spaß pur.

 

Ebenfalls um 13:00 Uhr empfängt Gästeführerin Elisabeth Wißmann Familien mit Schulkindern von sechs bis zehn Jahren am Großparkplatz in der Industriestraße 1. Von dort aus geht es zum Oberpfälzer Märchengarten: Bei Informationen zu Franz Xaver von Schönwerth, Erklärungen zu den einzelnen Märchenfiguren, dem Vorlesen eines ausgewählten Märchens sowie einem Rätselbogen erhalten die Kinder auf besonders anschauliche und altersgerechte Art und Weise einen Einblick in den Sagen- und Märchenschatz des Oberpfälzer Volkskundlers und Märchensammlers.

 

Zeitgleich treffen sich Familien mit Kindern ab zehn Jahren mit Gästeführer Wolfgang Gruber am Aussichtsturm am Murner See, der mit rund 16 Metern Höhe beste Aussichten auf das Oberpfälzer Seenland und das Charlottenhofer Weihergebiet mit seinen Naturschönheiten bietet. Nach einer Schnitzeljagd geht es gemeinsam zum Erlebnispark Wasser-Fisch-Natur.

 

Zum Abschluss dieser drei Erlebnisführungen dürfen sich alle Kinder und Jugendlichen auf ein gemeinsames Eis-Essen im Erlebnispark Wasser-Fisch-Natur freuen.

 

Die Stadt Neunburg vorm Wald lädt ab 14:00 Uhr auf den Dorfplatz in Hofenstetten: Hier wird der Aktiv- und Gesundheitspark Bayernwerk im Oberpfälzer Seenland offiziell eingeweiht. Mit diesem steht sportbegeisterten Bürgern, Vereinen und Touristen ein Wegesystem mit gut beschilderten Routen in verschiedenen Schwierigkeitsgraden zum Wandern, Walken, Joggen und Radeln zur Verfügung. Anschließend führt Markus Kurz, Gebietsbetreuer für den Naturpark Oberpfälzer Wald und das Oberpfälzer Seenland, Wanderbegeisterte zum Hirschberg. Ziel ist der rund 26 Meter hohe Holzaussichtsturm mit einem herrlichen Rundblick, der vom Vorderen Bayerischen Wald und Oberpfälzer Wald bis in den Oberpfälzer Jura reicht. Wer möchte, kann sich abschließend bei einer Brotzeit in der Hirschbergstub’n in Fuhrn, vor der die geführte Wanderung endet, stärken.

 

„Luftig-duftig“ lautet das Thema ab 16:30 Uhr in der Gemeinde Bodenwöhr, denn Kräuterexpertin Monika Ermer führt Interessierte rund drei Kilometer entlang des Oberpfälzer Seenweges und weiß dabei Wissenswertes rund um die im Oberpfälzer Seenland heimischen Kräuter und deren Verwendung zu erzählen.

 

Wir weisen Sie darauf hin, dass auf festes Schuhwerk und dem Wetter entsprechende Kleidung sowie ggf. Sonnenschutz und Badesachen für die Kinder zu achten ist. Die Aufsichtspflicht liegt bei den Erziehungsberechtigten. Eltern haften für ihre Kinder.

 

Für weitere Informationen stehen Ihnen die Tourismusbüros der jeweiligen Städte und Gemeinden sowie die Geschäftsstelle des Zweckverbandes Oberpfälzer Seenland unter der Rufnummer 09431 7593-40 oder per E-Mail an info@oberpfaelzer-seenland.de jederzeit sehr gerne zur Verfügung.

 

Die Teilnahme ist natürlich kostenlos!

Bitte finden Sie sich pünktlich am jeweiligen Treffpunkt ein!